Literatur nach Feierabend

"Schubumkehr" von Robert Menasse

 

 

Die Katholische Kirchengemeinde St. Sebastian und das Katholische Bildungswerk Bergstraße und Odenwald setzen in Zusammenarbeit mit der Katholischen öffentlichen Bücherei Lesespaß in Michelstadt die Gesprächsreihe "Literatur nach Feierabend" am 20. April 2020, 19:30 Uhr in der Bücherei Lesespaß der katholischen Kirche St. Sebastian, d `Orvillestr. 22, 64720 Michelstadt fort.

Eingeladen sind alle, besonders aber Lesefreudige, die über Literatur ein öffentliches Gespräch führen wollen.

An diesem Abend soll über das Buch "Schubumkehr" von Robert Menasse gesprochen werden.

November 1989: Die Grenze wird feierlich abmontiert. Anhand einer Vielzahl von Figuren, Schicksalen und Geschichten beschreibt Schubumkehr den Verlauf dieses Jahres, in dem schließlich "kein Stein mehr auf dem anderen bleiben" sollte.

Im Zentrum des Geschehens steht Roman, ein Mann mittleren Alters, der nach einem längeren Auslandsaufenthalt nach Österreich zurückkommt. Statt vertrauter Zusammenhänge erwarten ihn private Grotesken und Tragödien, statt versteinerter Verhältnisse erlebt er, wie diese zu tanzen beginnen.

Es ist wichtig, das Buch bis zu dem Abend gelesen zu haben.

Die Moderation des Abends übernimmt Dr. Frank Meessen.

Kostenbeitrag: 2,- Euro.

Veranstalter:
Katholisches Bildungswerk Bergstraße und Odenwald
Katholische Kirchengemeinde und Kath. öffentliche Bücherei Lesespaß St. Sebastian in Michelstadt

Counter unsichtbar darstellen